Kreisgruppe Höxter

Heimische Orchideen

Wohl keine heimische Pflanzenfamilie ist so beliebt, wie die der Orchideen. In Deutschland gibt es ca. 90 wildwachsende Arten. In Nordrhein-Westfalen hat sich der BUND-Arbeitskreis Heimische Orchideen NRW (AHO NRW) zur Aufgabe gemacht Orchideen in ganz NRW zu kartieren und zu schützen.

Wer an Orchideen denkt, denkt meist an opulente tropische Pflanzen. Doch auch manche unserer heimischen Arten sind wahre Schönheiten und haben fast genauso viele Tricks auf Lager wie ihre tropischen Verwandten. Zu den artenreichsten Orchideen-Lebensräumen gehören bei uns natürliche Wälder, insbesondere Laubwälder auf kalkhaltigen Böden. Aber auch in Feuchtwiesen, Flachmooren oder Magerrasen gedeihen Orchideen.

Waldorchideen sind recht anspruchslos, was sie brauchen, ist eigentlich nur ein natürlicher Wald. Dass sie inzwischen aus vielen Wäldern verschwunden sind, zeigt wie naturfern unsere heutigen Wirtschaftswälder und Forstplantagen sind. Zu den typischen Waldorchideen gehören neben dem weit bekannten, aber selten gewordenen Frauenschuh, das Weiße, das Rote und das Schwertblättrige Waldvöglein. Aber auch die verschiedenen Stendelwurze, von denen sich manche selber bestäuben, sind weit verbreitet.

Orchidee des Jahres

Seit dem Jahr 1989 küren die Arbeitskreise Heimische Orchideen (AHO) in Deutschland alljährlich eine "Orchidee des Jahres", um auf die Gefährdung der jeweiligen Art oder ihres Lebensraumes durch den Menschen aufmerksam zu machen.

Atlas der Orchideen in NRW

Die Orchideen Nordrhein-Westfalens Die Orchideen Nordrhein-Westfalens  (AHO NRW / BUND NRW)

In dem reich bebilderten Atlas werden alle 52 wildwachsenden Orchideen in NRW beschrieben.

Mehr Informationen

Bestimmungshilfe

Baumführer: Laub- und Nadelbäume Flyer: Laub- und Nadelbäume  (BUND)

Lebendige Wälder

BUNDpositionen 57: Lebendige Wälder BUNDpositionen 57: Lebendige Wälder

BUND-Bestellkorb