Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK Mehr Informationen
Kreisgruppe Höxter

Landwirtschaft

Für eine sozial-ökologische Agrarwende

Für eine gentechnikfreie, umwelt- und tierschutzgerechte Landwirtschaft

Düngung mit Gülle Düngung mit Gülle  (Margit Power / fotolia.com)

Ob auf der Straße, am Ackerrand, in Ministerien und Behörden, bei Veranstaltungen, in Projekten, Gremien und Netzwerken oder notfalls auch vor Gericht: Der Einsatz für eine ökologisch ausgerichtete, umwelt- und tierschutzgerechte Landwirtschaft ist seit je her eines der Kernthemen des BUND in Nordrhein-Westfalen.

Fast die Hälfte der Landesfläche wird landwirtschaftlich genutzt, und das hat maßgeblichen Einfluss auf die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt, den Zustand unserer Gewässer und des Grundwassers, den Boden und das Landschaftsbild. Im Kreis Höxter sind es sogar 60 %, davon 78 % als Acker- und 22 % als Grünland.

Die BUND-Aktivitäten haben viele Facetten und umfassen ein breites Themenspektrum von Tierhaltung über Gentechnik bis hin zu Agrarsubventionen, Biogasanlagen, Gülle, Ökolandbau, Streuobstwiesenschutz u.v.a.m.

Mehr Informationen


Wir haben es satt! - Demonstration in Berlin

8. "Wir haben es satt!" - Demonstration in Berlin 8. "Wir haben es satt!" - Demonstration in Berlin

Vier weitere verschenkte Jahre in der Agrarpolitik? Das können wir uns nicht leisten. Dringender denn je brauchen wir eine ökologisch ausgerichtete, gentechnikfreie, umwelt- und tierschutzgerechte Landwirtschaft und gesundes Essen für alle! Doch wer etwas verändern will, legt sich mit der mächtigen Agrarlobby an. Deswegen müssen wir – die kraftvolle, bunte, lautstarke Bewegung auf der Straße – den Konzernen die Stirn bieten und die nächste Regierung in die Pflicht nehmen.

Kommen Sie am Samstag, den 20. Januar 2018 zur Demo in Berlin.  Mehr lesen ...

Schluss mit Glyphosat, Frau Dr. Merkel!

Gemeinsam gegen Glyphosat Gemeinsam gegen Glyphosat

Mit einer Ablehnung der Wiederzulassung des Pflanzengiftes Glyphosat hätte die EU ein klares Zeichen gegen die Industriealisierung der Landwirtschaft und für den Schutz der biologischen Vielfalt sowie der Gesundheit der europäischen Bevölkerung setzen können. Nur durch die Stimme Deutschlands, in Gestalt des Unionspolitikers Christian Schmidt, konnte eine Wiederzulassung durchgesetzt werden. Schreiben Sie jetzt Bundeskanzlerin Angela Merkel und fordern Sie einen nationalen Ausstieg aus Glyphosat. Mehr lesen ... 

Raus aus der Massentierhaltung

Raus aus der Massentierhaltung Raus aus der Massentierhaltung  (BUND)

Eine zukunftsfähige Landwirtschaft achtet das Wohl der Tiere, schützt Umwelt und Klima und liefert uns gute, gesunde Nahrung. Doch die Realität in Deutschland sieht anders aus: Beispielsweise werden männliche Küken am Tag ihrer Geburt getötet. Antibiotika für uns Menschen werden teils massenhaft im Tierstall eingesetzt. Und uns Verbrauchern wird das alles verschwiegen. 

Die Massentierhaltung ist ein riesiges Problem in Deutschland. Jetzt nach der Bundestagswahl muss sich dringend etwas ändern. Schicken Sie eine Protest-Mail an die Parteivorsitzenden!  Mehr lesen ...

A Place To Bee - Für eine Zukunft mit Bienen

A Place to Bee - Für eine Zukunft mit Bienen A Place to Bee - Für eine Zukunft mit Bienen

In Deutschland sind mittlerweile 197 Wildbienenarten gefährdet und 31 Arten vom Aussterben bedroht. Das ist kein Zufall, sondern eine Entwicklung, die sich verstetigt hat. Die industrielle Landwirtschaft, die Versiegelung von Flächen, der großflächige Einsatz von Pestiziden, aber auch der Hausgebrauch mit freiverkäuflichen Mitteln aus dem Baumarkt nehmen den Bienen die Lebensräume, lassen sie Hunger leiden und greifen ihr Nervensystem an. Helfen Sie, das Bienensterben zu stoppen!  Mehr lesen ...

Bienengefährdende Pestizide: BUND gewinnt Rechtsstreit gegen Bayer

Helfen Sie den Bienen. Schreiben Sie an Bayer! Helfen Sie den Bienen. Schreiben Sie an Bayer!

Der BUND hat seinen Rechtsstreit gegen die Bayer CropScience Deutschland GmbH, eine Tochter der Bayer AG, gewonnen. Nach dem am 11. März 2015 verkündeten Urteil des Landgerichts Düsseldorf darf der BUND wieder ohne Einschränkungen sagen, dass zwei von Bayer hergestellte Pestizidprodukte für Bienen gefährlich sind und es sich bei dem darauf abgebildeten Logo mit dem Aufdruck "nicht bienengefährlich" um eine Irreführung von Verbrauchern handelt.  Mehr lesen ...

Fleischatlas 2018

Fleischatlas 2018 Fleischatlas 2018: Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel  (BUND)

Konzernatlas 2017

Konzernatlas 2017: Daten und Fakten über die Agrar- und Lebensmittelindustrie Konzernatlas: Daten und Fakten über die Agrar- und Lebensmittelindustrie.

Fleischatlas 2016

Fleischatlas 2016: Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel Fleischatlas: Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel.

Bodenatlas 2015

Bodenatlas 2015: Daten und Fakten über Acker, Land und Erde Bodenatlas: Daten und Fakten über Acker, Land und Erde.

Broschüre: Lügen der Agrarindustrie

Die Lügen der Agrarindustrie und die Fakten, 12/2013 Die Lügen der Agrarindustrie und die Fakten, 12/2013  (BUND)

BUND-Bestellkorb