Kreisgruppe Höxter

Höxter

liegt im äußersten Osten Nordrhein-Westfalens im Zentrum des Weserberglands direkt an der Weser. Der Kreis Höxter ist über 1.200 km² groß und mit knapp 141.000 Einwohnern (117 Einw/km²) dünn besiedelt. Der Landkreis gliedert sich in zehn Städte (Kommunen) mit 116 Dörfern, die heute Ortsteile dieser Städte sind, ist überwiegend agrarisch geprägt und grenzt im Osten an Niedersachsen und im Süden an Hessen.

Themen und Projekte

Infostand, Aktive beim Schmetterlinge zählen, Demo für mehr Klimaschutz Infostand, Aktive beim Schmetterlinge zählen, Demo für mehr Klimaschutz  (BUND)

Die Kreisgruppe Höxter wurde am 11.11.1983 in Höxter gegründet, um dem Natur- und Umweltschutz im Weserbergland eine Stimme zu geben. Seitdem befassen wir uns vor allem mit Fragen des Biotop- und Artenschutzes, der Ökologie und Umweltbildung, aber auch mit Straßenbauprojekten wie z.B. der B 64/83. Auch das 1997 stillgelegte und zurückgebaute Kernkraftwerk Würgassen in Beverungen beschäftigt uns noch immer. Denn noch immer befindet sich dort ein Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle, da noch kein Endlager existiert. Derzeit behandeln wir folgende Themen:

Karte: Der Kreis Höxter und seine zehn Städte Karte: Der Kreis Höxter und seine zehn Städte  (Kurt Preywisch †)

Wir entscheiden gemeinsam, welche Themen uns wichtig sind und wo wir uns jeweils engagieren. Wenn Sie auch etwas dazu beitragen wollen, kommen Sie vorbei. Wir freuen uns über neue Gesichter und Ideen.

BUNDmagazin NRW

BUNDmagazin 3/2020 BUNDmagazin 3/2020  (BUND NRW)

Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2019 - BUND NRW Jahresbericht 2019  (BUND NRW)

BUND-Bestellkorb