Kreisgruppe Höxter

Keine BUND-Veranstaltungen bis Ende November 2020

02. November 2020 | BUND, Flüsse & Gewässer, Klimawandel, Lebensräume, Naturschutz, Wälder

Corona-Pandemie erschwert weiterhin unsere Arbeit und Volksinitiative Artenvielfalt.

Naturnahe und wilde Wälder zulassen  (BUND NRW)

Die Corona-Pandemie erschwert weiterhin unsere Arbeit. Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW, gültig ab heute bis einschließlich 30. November 2020, sind derzeit keine Veranstaltungen oder Arbeits- und Kreisgruppentreffen möglich. Auch der für Dienstag, den 17. November 2020 angekündigte Vortrag "Die leisen Rückkehrer - Wildkatze, Luchs & Co." im Haus der VHS Höxter muss deshalb leider entfallen. Doch auch in Corona-Zeiten ist es wichtig, dass wir uns als BUND einbringen und einmischen, z.B. beim Entwurf zum neuen Regionalplan OWL und Stellung beziehen.

Bitte sammeln Sie/Ihr - wo immer möglich - weiterhin Unterschriften für unsere landesweite Volksinitiative Artenvielfalt: Insekten retten - Artenschwund stoppen der NRW-Naturschutzverbände Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) und Naturschutzbund Deutschland (NABU). Die Unterschriftenbögen können hier heruntergeladen bzw. ausgedruckt werden: www.artenvielfalt-nrw.de/unterschreiben.

Bleibt gesund. Euer BUND.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb