Kreisgruppe Höxter

ZDFzoom: Das Ende der Energiewende?

Das Ende der Energiewende? Die Windkraftanlagen in Schöppingen haben zum Teil nur einen Abstand von rund 600 Metern bis zur Wohnbebauung  (Danny Zober / ZDF / obs)

Scheitert eine kostengünstige Energiewende in Deutschland ohne weitere Windräder? Warum stockt der Ausbau der klimafreundlichen Windkraft hierzulande? "ZDFzoom" geht diesen Fragen am Mittwoch, dem 26. Februar 2020, um 22:45 Uhr nach - in "Das Ende der Energiewende? - Wie die Windkraft in Deutschland scheitert".

Der Ausbau der Windkraft ist in den vergangenen Jahren stark eingebrochen. Doch ohne die günstige Energiequelle könnte eine ganze Branche vor dem Aus stehen, und die von der Bundesregierung noch vor kurzem beschlossenen Klimaschutzziele könnten nicht eingehalten werden. "ZDFzoom"-Reporter Jörg Moll zeigt, warum und in welchem Umfang Windkraftanlagen an Land in den nächsten Jahren ausgebaut werden müssten, damit Deutschland seine Klimaziele doch noch kosteneffizient einhalten kann.

Zur Sendung

Thesenpapier der Umweltverbände

Thesenpapier zum naturverträglichen Ausbau der Windenergie Thesenpapier der Umweltverbände zum naturverträglichen Ausbau der Windenergie  (BUND)

BUND-Bestellkorb